Marathon & Co unter der Lupe
Läufer berichten für Läufer  

Ferienwohnungen auf der Norsee-Insel Föhr

Das Nordseebad Wyk auf Föhr ist der ideale Platz für einen Urlaub mit der ganzen Familie. Alle Kur- und Wellness-Angebote, die man von einem guten Kurort erwartet, sind vorhanden. Es gibt diverse Veranstaltungen, über das Jahr verteilt, so dass auch für die aktiveren Urlauber für eine Gute Unterhaltung gesorgt ist. Noch besser ist es natürlich für die Gäste bestellt, die sich nicht nur Unterhalten lassen wollen, sondern aus eigener Initiative Land und Leute kennen lernen wollen. Das kleine, überschaubare Zentrum von Wyk ist überwiegend als Fußgängerbereich eingerichtet. Hier kann man wunderbar bummeln. In den kleinen verträumten Strassen und Gassen finden Sie viele Butiken, Cafes, Restaurants, Galerien und Souveniershops. Der Sandwall ist eindeutig die Prunkstrasse von Wyk auf Föhr. Promenade und Bummelmeile zugleich, mit lauschigen Ecken zum Ruhen, Schachspiel und Sonnenbaden, mit gemütlichen Cafes, die ihre Tische und Stühle auch ins Freie stellen.

Ländlich, ruhig und ganz besonders erholsam geht es in den Inseldörfern von Föhr zu. Die gemütlichen Friesendörfern Utersum und Nieblum sind noch relativ stark vom Tourismus geprägt, in den anderen Orten wie Oldsum, Borgsum, Alkersum oder Oevenum finden Sie ein recht ursprüngliches Dorfleben vor, in denen es sich vortrefflich erholen lässt. Jeder Ort hat seinen besonderen Charme.
Oldsum mit seinen  schönen Reetdachhäusern wird auch das Künstlerdorf genannt. Wer hier die Augen offen hält, entdeckt versteckt durch schöne Bauerngärten etliche Galerien und Kunsthandwerk-Ateliers.
Borgsum auf Föhr kann zunächst einmal seinen historischen Burgwall “Borigsem Borig” vorweisen. Darüber hinaus wird, wie überall auf der Insel, die Gastfreundschaft groß geschrieben. In der Saison gibt es einige Veranstaltungen, die besonders von den vielen Stammgästen gerne angenommen werden.
Eine urgemütliche Atmosphäre herrscht in Süderende auf Föhr. Es ist wohl das “friesischste Dorf” auf der Insel. Sehenswert ist die Süderender Kirche und der Friedhof mit den “Redenden Steinen”.
Wrixum ist ein ehemaliges friesisches Bauerndorf auf Föhr mit Anschluß an den Kurort Wyk. In den letzten Jahren ist Wrixum recht stark gewachsen, wobei der familiäre Charakter erhalten ist. Man kümmert sich rührend um die Gäste. Eine Mühle vom Typ “Großer Erdholländer” ist der Mittelpunkt des Ortes.

Comments are closed.